Veranstaltungsreihe zur Unterstützung Pflegender Angehöriger

In einer alternden Gesellschaft werden wir immer mehr Menschen mit der Situation konfrontiert, sich mit der Pflege und Betreuung eines Angehörigen auseinander setzen zu müssen. Oft sind die Betreffenden in diese Fall ratlos und haben ein großes Informationsbedürfnis. Wie ist das alles zu organisieren? Wo ist Hilfe zu finden? Welche rechtlichen Fragen stellen sich? Wie ist die Aufgabenfülle mit der beruflichen Tätigkeit zu vereinbaren? Die Veranstaltungsreihe will Lösungsansätze anbieten.

Der Eröffnungsvortrag "Vereinbarkeit von Beruf und Pflege" findet am 15.11.2017 in der Zeit von 18:00 – 19:30 Uhr im Offenen Treff des Mehrgenerationenhaus Markranstädt statt.

Inhalte:
Aktuell übernehmen rund 20 Prozent der Erwerbstätigen zusätzlich häusliche Pflegeaufgaben. Dies stellt sowohl die Beschäftigten in ihrer schwierigen persönlichen Situation als auch die Unternehmen im Rahmen der Personalplanung vor große Herausforderungen. Im Rahmen der neuen Veranstaltungsreihe sollen pflegende Angehörige hinsichtlich des Themas mit Blick auf den Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit gestärkt werden.

Kenntnisvermittlung zu individuellen und erprobten betrieblichen Gestaltungsmöglichkeiten sowie die Weitergabe von Informationen als Hilfestellung.

Referentin: Kathrin Michaelis

Termin: 15.11.2017, 18:00 – 19:30 Uhr, Mehrgenerationenhaus Markranstädt, Weißbachweg 1, Offener Treff


In Kooperation mit ARBEIT UND LEBEN Sachsen e.V.


nach oben