Vorschau Sankt PetersburgDer Reisetermin Juli 2019 war sehr schnell ausgebucht. Aufgrund des großen Interesses bemühen wir uns um die Organisation eines zweiten Reisetermins. Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Weiße Nächte in der Stadt der Zaren

Sankt Petersburg verdient mehr als nur einen kurzen Landausflug von einem Kreuzfahrtschiff. Auf dieser Reise tauchen Sie tief ein in die Geschichte Russlands und seiner Zarenzeit. Wussten Sie, dass bis auf einen alle russischen Zaren eine Deutsche zur Frau hatten. Katharina, die Zweite, hat es sogar in die Geschichtsbücher geschafft und mit dem Bau des Katharinenpalastes dafür gesorgt, dass wir noch heute etwas vom Glanz der Zarenzeit erleben können. Katharina II., genannt Katharina die Große, wurde als Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst in Stettin geboren. Durch einen Staatsstreich gegen ihren Mann wurde sie ab dem 9. Juli 1762 Kaiserin von Russland, Herzogin von Holstein- Gottorf und ab 1793 Herrin von Jever. Sie ist die einzige Herrscherin, der in der Geschichtsschreibung der Beiname die Große verliehen wurde.

Erleben Sie die faszinierende Millionenstadt St. Petersburg mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Palästen sowie die Ruhe seiner umliegenden Landsitze mit prunkvollen Schlössern und einzigartigen Parkanlagen. Die täglichen Erkundungstouren starten vom im historischen Zentrum gelegenen Mittelklasse-Hotel Dostojewski. Neben Pracht und Prunk geht es auch auf einen Ausflug an den Ladogasee. Manche Wissenschaftler glauben, dass durch die Reflexion der Wasseroberfläche dieses Sees die weißen Nächte in Sankt Petersburg so einzigartig sind. Und erleben Sie nach Mitternacht die Passage von hunderten Schiffen durch die geöffneten Brücken mitten in der Stadt.

Die Studienreise erfüllt die Qualitätskriterien des Deutschen Volkshochschulverbandes e. V.

Ansprechpartner

Es konnten keine zum Suchwort passenden Kurse gefunden werden.

nach oben