Null-Covid-Strategien auf dem Prüfstand - Wirtschaft schließen! Aber wer zahlt die Spesen? (Aufzeichnung vom 10.02.21 verfügbar)

zurück



Der Kurs ist bereits gelaufen.

Die Veranstaltung wurde am 10.02.21 durchgeführt. Die Aufzeichnung können Sie jederzeit anschauen. Folgen Sie bitte dem Link im Ankündigungstext.

Kursnummer 21__101001
Dozenten Stephan Heuer
Johannes Maximilian Hauer
Datum Die Veranstaltung wurde am 10.02.21 durchgeführt. Die Aufzeichnung können Sie jederzeit anschauen. Folgen Sie bitte dem Link im Ankündigungstext.
Anzahl Termine 1 Veranstaltung
Gebühr kostenlos
Ort Web-Seminar

Kurs weiterempfehlen


Online-Diskussion zu alternativen Shutdown/Lockdown-Maßnahmen

Sie können die Aufzeichnung der Veranstaltung unter diesem Link ansehen:
 https://www.youtube.com/watch?v=D84vV75Dpj0

Corona geht nicht einfach vorbei. Verschiedene Lösungsansätze zur Bekämpfung der Covid19-Pandemie haben bisher zu wenig, zu schleppend oder nur kurzfristig gewirkt. Soziale Kontakte zu Freunden, Familie und in der Schule einzuschränken und im Betrieb, der Baustelle oder dem Büro zig unterschiedliche Menschen zu sehen, erscheint vielen paradox. Ist es das? Liegt die Lösung in der "No Covid" oder "Zero Covid" Strategie?
Im Polit-Talk werden wir uns eine Übersicht über die verschiedenen Vorschläge verschaffen und diese zur Diskussion stellen.

Betriebe, Fabriken, Schulen, Baustellen und Büros schließen bis die Zahl der Neuinfektionen bei 0 angelangt wäre? Ist das realistisch? Im Kapitalismus möglich? Global einlösbar? Utopisch? Wäre da nicht eine massive Überwachung nötig, die unsere Rechte einschränkt? Wer soll die Kontrolle ausüben? Wer zahlt dafür? Darüber möchten wir mit Ihnen und den geladenen Gästen sprechen:

- Prof. Dr. Alexander Demirovic - Sozialwissenschaftler und Professor für Industrie- und Organisationssoziologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
- Dr. Andreas Wulf - Arzt und Vertreter von medico international mit dem Schwerpunkt globale Gesundheit
- Johannes Hauer - Autor und Mitbetreiber des Blogs "Solidarisch gegen Corona" aus Leipzig
- Alex Mesbah - Lohnarbeiter in der Gastronomie und Vertreter der Initiative #ZeroCovid

Zum Format:
Die Veranstaltung ist Teil des Politischen Talks - regelmäßiger Austausch über das, was anliegt. In Corona-Zeiten bringen wir wöchentlich Menschen aus der Region über kontroverse Themen digital miteinander ins Gespräch. Denn Debatte ist gerade jetzt wichtig und notwendig. Wenn Sie Ideen für Themen haben, schreiben Sie uns an.

Hinweise zur Anmeldung und Durchführung:

Bitte melden Sie sich zur Onlineveranstaltung zunächst hier bei der VHS an (Kurs in den Warenkorb legen etc.). Der Zugangslink zur Einwahl lautet:  https://www.edudip.com/de/webinar/null-covid-strategien-auf-dem-prufstand-wirtschaft-schliessen-aber-wer-zahlt-die-spesen/905190

Für die Anmeldung beim Webanbieter Edudip müssen Sie nur einen Namen und eine E-Mail-Adresse hinterlegen. Ihr Name ist dann auch für die anderen Teilnehmer:innen sichtbar, die E-Mail-Adresse nicht.
Sollte dies Ihr erstes Edudip-Seminar sein, hier ein Link zu einem Artikel, der die wichtigsten Funktionen kurz erklärt:  https://www.edudip.com/blog/als-teilnehmer-im-webinarraum-alle-funktionen-im-ueberblick/
Über die Online-Plattform können Sie Fragen an die Moderation der Veranstaltung übermitteln, die ausgewählte Fragen im Gespräch mit den Expert:innen aufgreift. Bitte beachten Sie, dass die Übertragungsqualität von der bei Ihnen verfügbaren Internet-Bandbreite abhängt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.


nach oben