Lesen, Schreiben, rechnen lernen – Alphabetisierungsprojekt des MGH MarkranstädtNeues Alphabetisierungsprogramm

Lernen für den Alltag und für den Beruf

Die Alphabetisierungsdekade, die 2016 begonnen hat, verfolgt das Ziel, die Anzahl von Menschen, die nicht ausreichend lesen, schreiben oder rechnen können, zu verringern. In Markranstädt könnte das ca. 1.400 Personen betreffen. Diese Aufgabe übernimmt in Markranstädt das Mehrgenerationenhaus mit dem Projekt „Lese-Schreib- und Rechenförderung“.

Zuerst wird der Aufbau eines Netzwerkes von Markranstädtern in Angriff genommen (z.B. Firmen, kommunale Einrichtungen, Vereine). Begleitend dazu informieren wir die Öffentlichkeit zum Thema Analphabetismus und über Maßnahmen zu dessen Verringerung. Geplant ist, dass ab Herbst 2018 ein regelmäßiges Beratungsangebot und ein Lernangebot zur Verfügung stehen.

Alle Markranstädter die sich an dieser Aufgabe beteiligen möchten, bitten wir, Menschen, die unsere Hilfe gebrauchen können, mit den Mitarbeitern des MGH in Kontakt zu bringen oder uns Informationen zu übermitteln. Diskretion und wenn gewünscht auch Anonymität können wir in jedem Fall gewährleisten.

Kommen Sie mit uns ins Gespräch. Wir freuen uns auf ihren Besuch:

  • Donnerstag, 6.9.18 Aktionstag Alphabetisierung im MGH
  • Samstag, 15.9.18 10 Jahre MGH mit Aktionsstand Alphabetisierung
  • Ab 27.09.18 immer donnerstags 16.30 bis 18 Uhr Beratungen im MGH


nach oben