Der Palästina-Konflikt – eine „Never-ending-Story“?!

Der Politologe und Kommunikationswissenschaftler Andreas Heinrich, bekannt für seine fesselnden Vorträge, erläutert anhand verschiedener Fragen die Entwicklung des ständig schwelenden Konfliktes im Vorderen Orient.

Wo liegen die Wurzeln?
Was macht ihn (scheinbar) so unlösbar?
Wo verlaufen die Konfliktlinien?
Welche Interessenslagen welcher Akteure verhindern aktuell eine Lösung?
Kann Donald Trump den Konflikt lösen?

Der Vortrag versucht, auf diese und andere Fragen Antworten zu geben. Diskussionen sind erwünscht!

Termin: 05.12.2017, 18:00 – 19:30 Uhr, Mehrgenerationenhaus Markranstädt, Weißbachweg 1, Offener Treff

Referent: Andreas Heinrich, Politik- und Kommunikationswissenschaftler

Eine Veranstaltung der VHS Leipziger Land In Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung


nach oben